Funk-Verbindung mit SenseNet

Das drahtlose Sensornetzwerk besteht aus mehreren Slaves und einer zentralen Auswerteeinheit. Sämtliche Messdaten sollen gesammelt und für eine Auswertung zur Verfügung gestellt werden.

Übersicht

Drahtlose Netzwerke sind immer auch im Zusammenhang mit einer möglichst drahtlosen Stromversorgung zu sehen. Energy Harvesting ist hier das Schlagwort, also die Möglichkeit, die notwendige Betriebsenergie aus der Umgebung zu beziehen. Hier kann MOTRON Lösungen mit Solarpanels oder Peltier-Elementen anbieten.

Zur Anbindung aller Sensoreinheiten muss immer auch eine Datensammelstelle vorhanden sein, mit gleichem Funkstandard und einer passenden Kommunikation. Sie muss die Datenabfrage der Sensoren synchronisieren. Die von MOTRON entwickelte Zentrale kann vom Kunden selbst in sein System, seine Maschine, seine Anlage eingebaut werden. Im Eingangs genannten Fall wurde an diese Zentrale mit einer TCP/IP Schnittstelle ausgestattet, um Fernabfrage zuzulassen. Weiterhin wurde eine SMS-Alarmierung angeschlossen.

RSS - Funk-Verbindung mit SenseNet abonnieren